Ernst Bischoff-Culm (1870-1917): Graphik - Farblithographie, Titel "Brand", Straßenszene mit Pärchen


Foto 1: Ernst Bischoff-Culm (1870-1917): Graphik - Farblithographie, Titel Brand, Straßenszene mit Pärchen
Foto 2: Ernst Bischoff-Culm (1870-1917): Graphik - Farblithographie, Titel Brand, Straßenszene mit Pärchen
Signierte hochformatige Graphik - kolorierte Lithographie, von Ernst Bischoff-Culm (1870-1917), typographisch betitelt mit "Brand", Provenienz aus der privaten Kunstsammlung Prof. Peter Ouart, auf Büttenpapier, Genreszene, Pärchen auf der Straße an Häuserwand gelehnt, Pastelltöne in blau-rosé, links unten im Stein signiert sowie in rechter unterer Blattecke mit Künstlername und Titel bezeichnet, gegenüber weiterhin mit Stempelung (nackter Jüngling mit Schlange kämpfend und mit eingestelltem Monogramm "BS") - für Berliner Secession; in Passepartout-Tasche, Bildmotiv unbeschädigt, lediglich äußere Blattränder stellenweise mit kleineren Einrissen (werden aber von Passepartout abgedeckt und sind somit nicht sichtbar);
Blattgröße: H. 42 x B. 33 cm / Bildgröße: H. 27 x B. 23 cm

Ernst Bischoff-Culm:
- 1870 in Culm geboren
- 1917 in Frankreich gestorben
- Landschafts- und Bildnismaler
- Studium an den Kunstakademien in Königsberg bei Georg Knorr und Carl Steffeck, in Berlin bei Hugo Vogel und Josef Scheurenberg sowie in Paris
- Ende der 80er Jahre des 19. Jahrhunderts Beteiligung am Aufbau einer Künstlerkolonie (Mitglieder u.a. Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein, Lovis Corinth, Ernst Mollenhauer) in Nidden (heute Nida/Litauen) auf der Kurischen Nehrung
- tätig in Berliner Secession

Maße: Breite 33 cm, Höhe 42 cm
Einordnung: Angebot private Kunstsammlung / Künstler A - D
Artikel Nr.: 04259
Preis: verkauft