Friedrich Böttcher (* 1844): Graphik - Radierung, nach Michelangelos " Erschaffung Adams"


Foto 1: Friedrich Böttcher (* 1844): Graphik - Radierung, nach Michelangelos  Erschaffung Adams
Querformatige Graphik - Radierung, von Friedrich Böttcher (1844 geboren / gestorben nach 1916), "Die Erschaffung Adams - Sixtinische Capelle in Rom", nach Michelangelo Buonarotti (dementsprechend pinxit = "hat es gemalt" bezeichnet / weiterhin F. Böttcher sculpsit = "hat es gestochen"), Provenienz aus der privaten Kunstsammlung Prof. Peter Ouart, auf Büttenpapier, im Druck mit o.g. Titel und Ort, Verlag "J. Engelhorn in Stuttgart" und Druck "Fr. Felsing. München" angegeben; in Passepartout-Tasche, Bildmotiv unbeschädigter Zustand, äußere Blattränder stellenweise mit Wasserflecken (werden aber von Passepartout abgedeckt);
Blattgröße: H. 29 x B. 39,5 cm / Druckplattengröße: H. 15,5 x B. 29 cm

Künstlername: Böttcher, Friedrich
ThB-Name: Böttcher, Friedrich
Thieme-Becker Dokument
Irrtümlicher Name: Bötticher, Friedrich
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Porträtmaler; Radierer; Zeichner
GEO-Nachweis: Deutschland
Staat (1990): Deutschland; Polen
Geburtsdatum: 1844.03.25
Geburtsort: Berlin
Todesdatum: (nach) 1916
Todesort: Breslau?
Erwähnungsort: Breslau; Berlin
Fundstelle: AKL XII, 1996, 206
- gestorben nach 1916 vermutlich in Breslau (Wroclaw)
- Schüler von William Unger in Wien
- 1886-92 Teilnahme u.a. an den Berliner Akademie-Ausstellungen
- erfolgreich auf dem Gebiet der Reproduktionsgraphik tätig > besonders Radierungen nach Gemälden alter und zeitgenössischer Meister (u.a. für die Zeitschrift für bildende Kunst)
- in Breslau durch Heirat mit den Kunstmäzenen Albert und Tonia Neisser verbunden (für die er 1911 Zeichnungen mit Ansichten ihrer Villa / später Museum fertigte sowie eine Serie dokumentarisch genauer Ansichten von Breslau)

Maße: Breite 39,5 cm, Höhe 29 cm
Einordnung: Angebot private Kunstsammlung / Künstler A - D
Artikel Nr.: 04268
Preis: 30,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)