Martin Hönemann (1858-1937): aquarellierte Federzeichnung, "Speisekarten-Entwurf"


Foto 1: Martin Hönemann (1858-1937): aquarellierte Federzeichnung, Speisekarten-Entwurf
Foto 2: Martin Hönemann (1858-1937): aquarellierte Federzeichnung, Speisekarten-Entwurf
Foto 3: Martin Hönemann (1858-1937): aquarellierte Federzeichnung, Speisekarten-Entwurf
Foto 4: Martin Hönemann (1858-1937): aquarellierte Federzeichnung, Speisekarten-Entwurf
Foto 5: Martin Hönemann (1858-1937): aquarellierte Federzeichnung, Speisekarten-Entwurf
Hochformatige handsignierte Federzeichnung, fein aquarelliert und mit Tusche akzentuiert, Entwurf für eine Speisekarte, von Martin Hönemann (1858-1937), Provenienz aus der privaten Kunstsammlung Peter Ouart, auf chamoisfarbenem Kartonpapier, Initiale aufwendig gestaltet aus Fischkörpern und eingestellter Kochbüste, umrahmt wird Karte von Weinranken, oberhalb der Titulierung als Speisekarte mit Knaben bei der Weinernte in Kartuschenfeld und daneben Bauerngehöft im Medaillon, nach unten abgeschlossen durch äußerst liebevoll und detailreich ausgestattetes Sillebenbild, unterhalb in Bleistift hauchzart vorgeschrieben "Restaurant von...", unten in linker Bildecke signiert "M. Hönemann"; in Passepartout-Tasche gerahmt, absolut guter unbeschädigter Erhaltungszustand;
Blattgröße: H. 40 x B. 28 cm / Bildgröße: H. 31,5 x B. 24,5 cm

Künstlername: Hönemann, Martin
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Maler; Radierer; Holzschneider
GEO-Nachweis: Deutschland
Staat (1990): Deutschland
Geburtsdatum: 1858.03.05
Geburtsort: Altenhain (Sachsen)?
Letzte Erwähnung: (vor) 1924
Erwähnungsort: Berlin
Fundstelle: ThB XVII, 1924, 209

Maße: Breite 28 cm, Höhe 40 cm
Einordnung: Angebot private Kunstsammlung / Künstler H - Hönemann
Artikel Nr.: 04696
Preis: 400,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)