Thomas Holloway (1748-1827): Graphik - Kupferstich, "Büsten-Medaillon", England


Foto 1: Thomas Holloway (1748-1827): Graphik - Kupferstich, Büsten-Medaillon, England
Signierte kleinformatige Graphik - Kupferstich, von Thomas Holloway (1748-1827), England, "Büsten-Medaillon", Provenienz aus der privaten Kunstsammlung Prof. Peter Ouart, auf Büttenpapier, zierliche Graphik, 2 Schulterstücke im Profil von einem Pärchen, Medaille umrahmt von Zweigen, unterhalb der floralen Zier im Druck signiert "T. Holloway sculp." ("sculpsit = hat es gestochen"); in Passepartout-Tasche, guter unbeschädigter Zustand;
Blattgröße: ca. H. 11 x B. 9 cm / Druckplattengröße: H. 6,5 x B. 6,5 cm

Künstlername: Holloway, Thomas
Irrtümlicher Name: Halloway, Thomas
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Kupferstecher; Mezzotintokünstler; Bildnismaler; Medailleur
GEO-Nachweis: England
Staat (1990): Großbritannien
Geburtsdatum: 1748
Geburtsort: London
Todesdatum: 1827.02
Todesort: Coltishall (Norwich)
Erwähnungsort: London; Edgefield (Norfolk); Coltishall (Norwich)
Fundstelle: ThB XVII, 1924, 385 s
- Lehre bei Siegelschneider Stent > hauptsächlich Ornamente in Stahl geschnitten
- Besuch Royal Academy
- stellte seit 1773 ebendort Gemmen nach der Antike aus > sowie 1776-1792 häufig Pastell- und Ölbildnisse
- eine von Holloway veranstaltete englische Ausgabe von Lavater´s "Physiognomischen Fragmenten" (5 Bände 1789-98) enthält ca. 800 von ihm selbst, Blake und Bartolozzi u.a. gestochene Bildnisse
- Hauptwerk: Stichnachbildungen im größten Folioformat von Raffaels Teppichkartons in London
- Schüler und spätere Gehilfen: Robert Slann und Thomas S. Webb sowie Joseph Thomson
- 1806 Titel eines königlichen Hofkupferstechers erhalten

Maße: Breite 9 cm, Höhe 11 cm
Einordnung: Angebot private Kunstsammlung / Künstler H - Hönemann
Artikel Nr.: 04509
Preis: 60,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)