Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten


Foto 1: Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten
Foto 2: Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten
Foto 3: Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten
Foto 4: Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten
Foto 5: Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten
Foto 6: Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten
Foto 7: Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten
Foto 8: Bernhard Mannfeld (1848-1925): 8 x Graphiken - Radierungen, Stadt- und Landschafts-Veduten
8er Satz Graphiken - Radierungen, von Bernhard Mannfeld (1848-1925), Stadt- und Landschafts-Veduten, Provenienz aus der privaten Kunstsammlung Prof. Peter Ouart, auf Büttenpapier, bis auf eine Graphik alle im Querformat gearbeitet, vorhandene Motive: "St. Apollinaris b. Remagen" / "Bacharach" / "Laacher See" / "Aus dem Siebengebirge" / "Drachenfels" / "Godesberg", diese handschriftlich in Bleistift bezeichnet, zwei Radierungen ohne Titel oder Motivbezeichnung, weiterhin Blätter handsigniert in Bleistift oder im Druck mit "B. Mannfeld" oder zusätzlich mit Professoren-Titel (teilweise Blätter doppelt auf beide Arten signiert), detaillierte Architekturdarstellungen und stimmungsvolle Landschaftsschilderungen; jeweils in Passepartout-Tasche, guter unbeschädigter Erhaltungszustand, lediglich ein Blatt stockfleckig und Ecke mit leichtem Knick;
Blattgröße: H. 30 x B. 37,5 - 40 cm / Bildmotivgröße: H. 16 - 17 x B. 23,5 - 24,5 cm

Künstlername: Mannfeld, Bernhard
Zweitname: Mannfeld, Karl Julius Bernhard
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Radierer; Maler
GEO-Nachweis: Deutschland
Staat (1990): Deutschland
Geburtsdatum: 1848.03.06
Geburtsort: Dresden
Todesdatum: 1925.03.29
Todesort: Frankfurt (Main)
Erwähnungsort: Meißen?; Berlin?; Breslau?
Fundstelle: ThB XXIV, 1930, 21
- Malschüler von Otto Georgi
- als Radierer Autodidakt
- zahlreiche Architekturveduten und Landschaften geschaffen
- viele Zeichnungen in Meißen aufbewahrt
- Aquarelle in der Nationalgalerie Berlin sowie im Schlesischen Museum für Kunstgewerbe Breslau zu sehen

Maße: Breite 40 cm, Höhe 30 cm
Einordnung: Angebot private Kunstsammlung / Künstler M - O
Artikel Nr.: 05217
Preis: 160,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)