Georg Meistermann (1911-1990): Graphik - Farb-Holzstich, Titel "Gaudette", von 1980


Foto 1: Georg Meistermann (1911-1990): Graphik - Farb-Holzstich, Titel Gaudette, von 1980
Handsignierte hochformatige Graphik - Holzstich in 7 Farben, Werktitel "Gaudette", von Georg Meistermann (1911-1990), von 1980, herausgegeben von den Stadtwerken Paderborn, Provenienz aus der privaten Kunstsammlung Prof. Peter Ouart, auf glattem und leicht cremefarbenem Papier, abstrakte Komposition vorrangig in Lila und Rot mit 4 Feldern, durch verschobene Kreuzform untergliedert, feine Linienstrukturen, unter dem Bildfeld auf der rechten Seite mit handschriftlicher Künstler-Signatur in Bleistift, links mit Auflagen-Nr. 130/140 versehen; in Passepartout-Tasche, sehr guter unbeschädigter Erhaltungszustand;
Blattgröße: H. 36,5 x B. 29 cm / Bildgröße: H. 23,5 x B. 18 cm

Künstlername: Meistermann, Georg
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Maler; Glasmalerei-Entwurfzeichner; Mosaik-Entwurfzeichner; Lithograph
GEO-Nachweis: Deutschland
Staat (1990): Deutschland
Geburtsdatum: 1911.06.16
Geburtsort: Solingen
Letzte Erwähnung: (vor) 1956
Erwähnungsort: Düsseldorf; Köln; Frankfurt (Main)
Fundstelle: Vollmer III, 1956, 366 s
- Nachtrag Sterbedaten: am 12. Juni 1990 in Köln gestorben
- weiterhin Lehrer, Kulturphilosoph und Kulturpolitiker
- 1930-33 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf unter Werner Heuser, Heinrich Nauen und Ewald Mataré > während des NS-Regimes musste er sein Studium abbrechen und erhielt Ausstellungsverbot
- 1937-39 Reisen in Frankreich, Holland und England
- Lehrtätigkeit in Köln und Karlsruhe > seit 1952 Professor > seit 1953 am Städelschen Institut in Frankfurt und an der Akademie der Bildendenden Künste München > seit 1955 an der Kunstakademie in Düsseldorf (Klasse für Malerei und Glasfenstergestaltung)
- 1952 Stephan-Lochner-Preis der Stadt Köln und 1955 großer Kunstpreis des Landes Nordrhein-Westfalen
- Documenta-Teilnehmer 1955 und 1959
- 1965-72 Präsident des Deutschen Künstlerbundes
- schuf über eintausend Glasfenster an rund 250 Orten in Europa (vor allem ab 1937)
- vom Spätkubismus und Alfred Manessier beeinflusst entwickelte er einen zunehmend abstrakten Stil
- bekannt u.a. durch seine Porträtist von Carlo Schmid, Walter Scheel, Willy Brandt

Maße: Breite 29 cm, Höhe 36,5 cm
Einordnung: Angebot private Kunstsammlung / Künstler M - O
Artikel Nr.: 04658
Preis: 280,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)