Annemarie Strupat: 5 Handzeichnungen, schwarze und rote Tuschfeder partiell aquarelliert, Renaissance Mode-Entwürfe, datiert 1946


Foto 1: Annemarie Strupat: 5 Handzeichnungen, schwarze und rote Tuschfeder partiell aquarelliert, Renaissance Mode-Entwürfe, datiert 1946
Foto 2: Annemarie Strupat: 5 Handzeichnungen, schwarze und rote Tuschfeder partiell aquarelliert, Renaissance Mode-Entwürfe, datiert 1946
Foto 3: Annemarie Strupat: 5 Handzeichnungen, schwarze und rote Tuschfeder partiell aquarelliert, Renaissance Mode-Entwürfe, datiert 1946
Foto 4: Annemarie Strupat: 5 Handzeichnungen, schwarze und rote Tuschfeder partiell aquarelliert, Renaissance Mode-Entwürfe, datiert 1946
Foto 5: Annemarie Strupat: 5 Handzeichnungen, schwarze und rote Tuschfeder partiell aquarelliert, Renaissance Mode-Entwürfe, datiert 1946
Foto 6: Annemarie Strupat: 5 Handzeichnungen, schwarze und rote Tuschfeder partiell aquarelliert, Renaissance Mode-Entwürfe, datiert 1946
5er Satz Handzeichnungen, schwarze und rote Tuschfeder, 2 Blätter dezent und dunkelfarbig aquarelliert, Mode-Entwürfe aus verschiedenen Abschnitten der Epoche der Renaissance, von Annemarie Strupat, Künstlerin Mitte des 20. Jahrhunderts, Provenienz aus privater Kunstsammlung Prof. Peter Ouart, aus originaler Zeichenmappe der Künstlerin, diese handschriftlich mit Füllfederhalter mit Namenszug sowie Betitelung "Theater III" versehen, Entwürfe selbst unsigniert, Herkunft durch Mappen-Zugehörigkeit aber gesichert, alle Zeichnungen datiert: 17.V.46, 6.7.46 und Okt. 46 (für 1946), Damen- und Herren-Gewandung, Details von Hochsteckfrisuren und Kopfbedeckungen, 3 bis 6 Detailstudien in verschiedenen Ausschnitten pro Zeichenblatt, teilweise Künstler genannt, auf welche sich Darstellungen beziehen, teilweise Blätter mit Art Zeitstrahl versehen und Annotationen zu damaligen Gewohnheiten im Kleidungsstil, erwähnte Künstler: Bondone, Tizian, Lorenzo Lotto, Carpaccio, Gozzoli, Mantegna und Botticelli, Zeitspanne von französischer Mode um 1370 über italienische im 15. Jahrhundert bis zu Haartracht um 1510, erwähnte historische Gewandungen u.a.: Schnabelschuhe, verheiratete Frauen mit über Kopf gezogenen Mänteln, Gewand mit Taillenüberfall, Damenwams und Kniestiefel für Dienerinnen, sehr detailliert wiedergegebene Studien, besonders die aquarellierten Arbeiten zeugen von hoher Kunstfertigkeit und Qualität, im Querformat; Blätter an einer Randseite gelocht und stellenweise mit stecknadelkopfgroßen Einstichen am äußeren Blattrand, insgesamt guter zeitgemäßer Zustand;
Blattgrößen: jeweils H. 25 x B. 32,5 cm bzw. einmal H. 21 x B. 29,5 cm (rote Tusche)

Maße: Breite 32,5 cm, Höhe 25 cm
Einordnung: Angebot private Kunstsammlung / Künstler S - T
Artikel Nr.: 05168
Preis: Preis auf Anfrage