Pietro Savorelli (* um 1765): Graphik - Kupferstich, Porträt "S. Bonaventura", Italien - Rom, nach Vorlage von Luigi Agricola (1759-1821)


Foto 1: Pietro Savorelli (* um 1765): Graphik - Kupferstich, Porträt S. Bonaventura, Italien - Rom, nach Vorlage von Luigi Agricola (1759-1821)
Hochformatige Graphik - Kupferstich, von Pietro Savorelli (um 1765 geboren), Italien - Rom, Porträt "S. Bonaventura" (bürgerlicher Name Giovanni di Fidanza / Lebensdaten: 1221-1274 / einer der bedeutendsten Philosophen und Theologen der Scholastik, Generalminister der Franziskaner und Kardinal von Albano / heiliggesprochen und als Kirchenlehrer erklärt), nach der Vorlage von Luigi Agricola (1759-1821), Provenienz aus der privaten Kunstsammlung Prof. Peter Ouart, auf Büttenpapier, Bildnis zeigt Bonaventura als Bischof und Kardinal in freier Anlehnung an die ganzfigurige Darstellung von Peter Paul Rubens, Porträt im Medaillon als Halbfigur im Profil wiedergegeben, aufgeschlagenes Buch als Attribut in Händen und aufmerksam in diesem blätternd, religiöse Funktion dementsprechend unter Bild typographisch in Italienisch benannt: "Vescovo, e Dot.", weiterhin mit Künstlernamen der Zeichenvorlage sowie der graphischen Umsetzung bezeichnet: "L. Agricola inv. e dis." ("erfunden und gezeichnet") / "P. Savorelli inc." ("gestochen") sowie mit Druck "In Roma presso Agapito Franzetti al Corso"; in Passepartout-Tasche, Bildmotiv guter unbeschädigter Zustand, äußere Blattränder vereinzelt mit kleinen Rissen (werden aber von Passepartout abgedeckt);
Blattgröße: H. 16,5 x B. 10,5 cm / Bildgröße: H. 10,5 x B. 8 cm

Künstlername: Savorelli, Pietro
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Maler; Kupferstecher
GEO-Nachweis: Italien
Staat (1990): Italien
Geburtsdatum: (um) 1765
Letzte Erwähnung: 1783.05.24 > erhielt Preis in der Malklasse der Akademie S. Luca
Erwähnungsort: Rom
Fundstelle: ThB XXIX, 1935, 512

Künstlername: Agricola, Luigi
ThB-Name: Agricola, Luigi
Thieme-Becker Dokument
Zweitname: Bauer, Luigi; Pauer, Luigi
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Maler; Zeichner; Silberschmied; Gemmenschneider
GEO-Nachweis: Italien
Staat (1990): Italien
Geburtsdatum: 1759
Geburtsort: Rom
Todesdatum: 1821.01.28 / 1821.02.05
Todesort: Rom
Erwähnungsort: Rom
Fundstelle: AKL I, 1992, 569 s
- wohnte bis 1800 bei seinem Vater Giuseppe Agricola, in dessen Werkstatt er zeitweise als Silberschmied und Gemmenschneider tätig war
- als Maler Schüler von Christian Unterberger
- Studium an der Accademia di San Luca
- 1783 und 1784 Teilnahme am Concorso della Accademia Capitolina del Nudo und 1789 am Concorso Clementino, bei dem er den 1. Preis der 1. Klasse für Malerei erhielt
- wurde am 2.11.1800 Mitglied, später Prof. und Präsident der Accademia di S. Luca
- Freundschaft mit Antonio Canova
- zu seinen Schülern zählten u. a. sein Sohn Filippo, Giovanni Costa und Crescenzio Roti
- Werke zeigen Einfluss der klassizistischen Theoretiker, insbesondere den von Vincenzo Camuccini

Maße: Breite 10,5 cm, Höhe 16,5 cm
Einordnung: Angebot private Kunstsammlung / Künstler S - T
Artikel Nr.: 04817
Preis: 30,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)