Porzellanfigur "Guanyin", China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine


Foto 1: Porzellanfigur Guanyin, China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine
Foto 2: Porzellanfigur Guanyin, China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine
Foto 3: Porzellanfigur Guanyin, China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine
Foto 4: Porzellanfigur Guanyin, China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine
Foto 5: Porzellanfigur Guanyin, China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine
Foto 6: Porzellanfigur Guanyin, China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine
Foto 7: Porzellanfigur Guanyin, China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine
Porzellan-Plastik, Figur "Guanyin", China, Anfang 20. Jahrhundert, Dehua / Blanc de Chine Porzellan, stehende weibliche Bodhisattva des Mitgefühls, im Volksglauben als Göttin verehrt, eine der am stärksten verehrten Figuren des ostasiatischen Buddhismus überhaupt, auf reich verziertem Sockel platzierte Standfigur im langen Gewand, in einer Hand Lotusblüte haltend, die andere in Mudrahaltung, im Boden mit rostroter Stempelmarke;
H.: 30,5 cm

Dehua-Porzellan / Blanc-de-Chine:
- kam in der Ming-Dynastie (1368-1644) auf
- der Name leitet sich von dem in der Provinz Fujian gelegenen Produktionsort ab
- in Europa ist die Bezeichnung "Blanc-de-Chine" gebräuchlich
- Dehua-Porzellan ist in der Regel weiß oder cremefarben und unbemalt
- häufig verarbeitete man Dehua-Porzellan zu Plastiken
> beliebt waren dabei Statuen der Barmherzigkeits-Göttin Guanyin etwa für den Hausaltar

Maße: Höhe 30,5 cm
Einordnung: Asiatika - Afrikana / 20. Jahrhundert
Artikel Nr.: 05366
Preis: reserviert