Niederländischer / Flämischer Bilderrahmen, 18./19. Jahrhundert, ebonisierte Flammleiste


Foto 1: Niederländischer / Flämischer Bilderrahmen, 18./19. Jahrhundert, ebonisierte Flammleiste
Foto 2: Niederländischer / Flämischer Bilderrahmen, 18./19. Jahrhundert, ebonisierte Flammleiste
Foto 3: Niederländischer / Flämischer Bilderrahmen, 18./19. Jahrhundert, ebonisierte Flammleiste
Foto 4: Niederländischer / Flämischer Bilderrahmen, 18./19. Jahrhundert, ebonisierte Flammleiste
Größerer niederländischer / flämischer Bilderrahmen, 18./19. Jahrhundert, Holzrahmen ebonisiert, Dekor Flammleiste (Wellenband), sogenannter Flammleistenrahmen war eine vor allem in Holland, Flandern und im süddeutschen Raum gebräuchliche Variante, den Ursprung hat sie wahrscheinlich in Nürnberg (dies berichtet Joachim von Sandrart > vermerkt ist, daß der dort ansässige Tischler Hans Schwanhart - gestorben 1612 - der Erfinder des geflammten Hobelns sei), an unterer Längsseite mittig mit Messing-Plakette, Rahmung für Gemälde von "Isaac de Moucheron", neben Künstlername weiterhin Lebensdaten von 1667 bis 1744 vermerkt, rückseitig verplattet; guter unbeschädigter Originalzustand;
Außenmaß: H. 81,5 x B. 64 cm / Falzmaß: H. 60,5 x B. 42,5 cm

Maße: Breite 64 cm, Höhe 81,5 cm
Einordnung: Bilderrahmen / 18. Jahrhundert
Artikel Nr.: 05530
Preis: Preis auf Anfrage