Signierte Pastell-Kreide Zeichnung: Mädchen-Porträt, Nachlass Hermann Gudden


Foto 1: Signierte Pastell-Kreide Zeichnung: Mädchen-Porträt, Nachlass Hermann Gudden
Foto 2: Signierte Pastell-Kreide Zeichnung: Mädchen-Porträt, Nachlass Hermann Gudden
Foto 3: Signierte Pastell-Kreide Zeichnung: Mädchen-Porträt, Nachlass Hermann Gudden
Foto 4: Signierte Pastell-Kreide Zeichnung: Mädchen-Porträt, Nachlass Hermann Gudden
Hochformatige Zeichnung, in Pastell-Kreide, Porträt eines jungen Mädchens, im Brustbild und Dreiviertelprofil wiedergegeben, in weißer Spitzenbluse, zierliches Gesicht umrahmt von schwarzen lockigen Haarsträhnen, sehr feine differenzierte Gestaltung, impressionistische Porträtdarstellung, schwarze, gold-braune, weiße und rosa-farbene Kreide, Hintergrund offen und unbestimmt gelassen, ruhige Stimmung des Bildes in gedämpftem warmen Licht, zarte Signatur in rechter unterer Bildecke, "F.M...?" und datiert; Bild gereinigt und neu gerahmt;
Bildmaße: H. 60 x B. 47 cm

Provenienz des Bildes:
- Künstler Rudolf Gudden (1863-1935) war mit Edith Rood aus New York verheiratet
- mit ihr hatte er einen Sohn namens Hermann Gudden, der von 1892-1974 in der Gemeinde Gottsdorf, jetzt Markt Untergriesbach, lebte und auch starb
- Hermann Gudden hatte viele Bilder bis zum Tod in seinem Besitz
- aus seinem Nachlaß (Wohnung wurde nach seinem Ableben versiegelt) erwarb Franz Kinateder aus Untergriesbach 4 Bilder
- Franz Kinateder vererbte diese seiner Tochter

Maße: Breite 47 cm, Höhe 60 cm
Einordnung: Gemälde / 19. Jahrhundert
Artikel Nr.: 02720
Preis: 800,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)