Ernst Karl Eugen Körner (1846-1927): Öl Gemälde, Frauenakt, datiert 1916, Berliner Schule


Foto 1: Ernst Karl Eugen Körner (1846-1927): Öl Gemälde, Frauenakt, datiert 1916, Berliner Schule
Foto 2: Ernst Karl Eugen Körner (1846-1927): Öl Gemälde, Frauenakt, datiert 1916, Berliner Schule
Foto 3: Ernst Karl Eugen Körner (1846-1927): Öl Gemälde, Frauenakt, datiert 1916, Berliner Schule
Foto 4: Ernst Karl Eugen Körner (1846-1927): Öl Gemälde, Frauenakt, datiert 1916, Berliner Schule
Hochformatiges Gemälde, Öl auf Holztafel, von Ernst Karl Eugen Körner (1846-1927), Frauenakt, in der linken unteren Bildecke datiert 1916 und monogrammiert "EK", Künstler der Berliner Schule, rückseitig mit Original-Etikett (mit Schreibmaschine getippt): "Professor Ernst Koerner, Berlin NW. 23, Klopstockstr. 55. Wiblicher Akt (1916)", sich nach vorne beugender und auf Sitzmöbel abstützender weiblicher Akt, schlanke, schöne und junge Frau mit hochgebundenem brünetten Haar, als Ganzfigur und Gesicht im Profil wiedergegeben, durch Körperhaltung aus der schrägen Rückenansicht gesehen, Brust und Gesäß erscheinen unverhüllt, Inkarnat leuchtet vor braun-grau gehaltenem Hintergrund, welcher tuchverhüllte Récamière und Draperien andeutet, sichtbarer Pinselduktus; guter unbeschädigter Zustand, original gerahmt in goldener Leiste;
Bildgröße: H. 51,5 x B. 33 cm / Rahmengröße: H. 63 x B. 45 cm

Künstlername: Körner, Ernst Karl Eugen
Vollmer-Name: Körner, Ernst
Vollmer Dokument
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Landschaftsmaler; Architekturmaler; Marinemaler; Bildnismaler
GEO-Nachweis: Deutschland
Staat (1990): Deutschland
Geburtsdatum: 1846.11.03
Geburtsort: Stibbe
Letzte Erwähnung: (vor) 1927
Erwähnungsort: Berlin
Erw.-landschaft: Orient
Fundstelle: ThB XXI, 1927, 181 s
Todesdatum: 1927.07.30
Todesort: Berlin
Fundstelle: Vollmer VI, 1962, 155; ThB XXI, 1927, 181 s
- 1861 Ausbildung im Atelier von Hermann Eschke, später bei Karl Steffeck und Gottlieb Biermann an Berliner Akademie
- Vielzahl von Studienreisen: nach Nordfrankreich, Großbritannien als auch nach Ägypten, Palästina und Kleinasien > 1873 und 1874 erste ausgedehnte Reise nach Ägypten und durch den Orient unternommen > dessen Farben- und Lichtfülle beeindruckten Körner nachhaltig
- seit 1894 lehrte er in Berlin als Professor
- 1895/99 Vorsitzender und Ehrenmitglied des Vereins Berliner Künstler
- hervorragender Kolorist > gehörte zu den besten Koloristen der Berliner Schule
- machte die Orientmalerei zu seinem Hauptgebiet (insbesondere ägyptische Motive)
- zu seinen Gönnern gehörten Kaiser Wilhelm I., Friedrich III. und Wilhelm II.
- auf großen deutschen Kunstausstellungen vertreten
- Bilder in diversen internationalen Museen vertreten / internationale Auszeichnungen erhalten

Maße: Breite 45 cm, Höhe 63 cm
Einordnung: Gemälde / 20. Jahrhundert
Artikel Nr.: 04991
Preis: 1.100,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)