Marie Philipp: Jugendstil Salon Schrank / Vertiko, Berlin, um 1905, Ausführung Arthur S. Ball, in Streifen-Mahagoni, Intarsien / Perlmutteinlagen


Foto 1: Marie Philipp: Jugendstil Salon Schrank / Vertiko, Berlin, um 1905, Ausführung Arthur S. Ball, in Streifen-Mahagoni, Intarsien / Perlmutteinlagen
Foto 2: Marie Philipp: Jugendstil Salon Schrank / Vertiko, Berlin, um 1905, Ausführung Arthur S. Ball, in Streifen-Mahagoni, Intarsien / Perlmutteinlagen
Foto 3: Marie Philipp: Jugendstil Salon Schrank / Vertiko, Berlin, um 1905, Ausführung Arthur S. Ball, in Streifen-Mahagoni, Intarsien / Perlmutteinlagen
Foto 4: Marie Philipp: Jugendstil Salon Schrank / Vertiko, Berlin, um 1905, Ausführung Arthur S. Ball, in Streifen-Mahagoni, Intarsien / Perlmutteinlagen
Foto 5: Marie Philipp: Jugendstil Salon Schrank / Vertiko, Berlin, um 1905, Ausführung Arthur S. Ball, in Streifen-Mahagoni, Intarsien / Perlmutteinlagen
Foto 6: Marie Philipp: Jugendstil Salon Schrank / Vertiko, Berlin, um 1905, Ausführung Arthur S. Ball, in Streifen-Mahagoni, Intarsien / Perlmutteinlagen
Hoher eleganter Jugendstil Salonschrank / Vertiko, in Streifen-Mahagoni furniert, Entwurf Marie Philipp, Berlin, um 1905, Ausführung Arthur S. Ball (Möbelhersteller und Möbelgeschäft Berlin), zweitüriger mittlerer Korpus, aus unterer zentraler Hälfte der Türen erwachsende feine Intarsien aus verschiedenen Furnierhölzern mit Perlmutteinlagen, stilisierte Jugendstil-Ornamentik, im Oberteil drei kleine verglaste Türen, feines originales Riffelglas, Ecken abgerundet, zierlich verstrebt, Innenleben des Aufsatzes jeweils mit einem Einlegeboden in den Türen, Unterbau mit zwei Einlegeböden ausgestattet, unterer Abschluß durch ein offenes Ablagefach, Messing Stangenschlösser und Schlüssel original; restauriert, Oberfläche aufpoliert in Schellack Handpolitur

Schreibtisch als Pendant:

Artikelfoto

Marie Philipp:
- Lebensdaten nicht bekannt
- um 1905 in Berlin tätig
- Schülerin des schwedischen Architekten Alfred Grenander (1863 Skövde, Schweden bis 1931 Berlin) an der Unterrichtsanstalt des Berliner Kunstgewerbemuseums
- ein vergleichbares Möbelexemplar von M. Philipp war unter der Leitung von Professor Alfred Grenander 1905 im sogenannten "Schülerzimmer" des Möbelherstellers Arthur S. Ball in Berlin (Potsdamer Straße) ausgestellt
- in der von Zeitgenossen vielgerühmten Ausstellung moderner Zimmereinrichtungen waren in 15 Innenräumen neben Saloneinrichtungen von Alfred Grenander und weiteren Berliner und Dresdener Künstlern, darunter Ernst Schneckenberg und E. Kleinhempel, u. a. auch Entwürfe von Paul Ludwig Troost - München, Hermann Billing - Karlsruhe, George Walton - London und von Charles R. Mackintosh - Glasgow vertreten

Literaturangabe zum Entwurf: Georg Swarzenski: Die Ausstellung künstlerischer Innenräume der Firma A. S. Ball in Berlin, in: Kunstgewerbeblatt, Bd. XVI, Leipzig, August-Heft 1905, S. 202 mit Abb., S. 212

Maße: Breite 84 cm, Höhe 172 cm, Tiefe 42 cm
Einordnung: Möbel - Einrichtung / Jugendstil
Artikel Nr.: 03730
Preis: 3.400,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)