Porzellan "Deckeldose mit Steinbock", gemarkt Fraureuth (Sachsen), von 1919, eigene Werkstatt


Foto 1: Porzellan Deckeldose mit Steinbock, gemarkt Fraureuth (Sachsen), von 1919, eigene Werkstatt
Foto 2: Porzellan Deckeldose mit Steinbock, gemarkt Fraureuth (Sachsen), von 1919, eigene Werkstatt
Foto 3: Porzellan Deckeldose mit Steinbock, gemarkt Fraureuth (Sachsen), von 1919, eigene Werkstatt
Foto 4: Porzellan Deckeldose mit Steinbock, gemarkt Fraureuth (Sachsen), von 1919, eigene Werkstatt
Foto 5: Porzellan Deckeldose mit Steinbock, gemarkt Fraureuth (Sachsen), von 1919, eigene Werkstatt
Große Deckel-Dose, mit liegender Steinbock-Figurine, im Boden grüne Manufakturmarke "Fraureuth Kunstabteilung" (Sachsen), Marke von 1898 bis 1926, mehrfach gestempelt mit "handgemalt", weiterhin eingepresst monogrammiert mit "E.W.", für eigene Werkstatt, mit Präge-Nr., Form-Nr. 1220, Dekor-Nr. 19/645, Entwurf und Ausführung von 1919, geschweift geformte rechteckige Art Deco Dose mit Tierplastik auf dem Deckel, hellblauer Fond und dezente Goldstaffage, stehend auf vier ausgestellten Füßen; guter unbeschädigter Zustand;
H. 22 x B. 24 x T. 14,5 cm

- siehe Literatur:
Susanne Fraas: "Wachgeküsst" - Verborgene Schätze der Fraureuther Porzellanfabrik, Schriften und Kataloge des Deutschen Porzellanmuseums (DPM), Bd. 82, hrsg. v. Wilhelm Siemen, Hohenberg/Eger 2003, S. 109 / Abb. 308

Fraureuth (Sachsen):
- Porzellanfabrik gegründet 1865-1926 (Römer & Foedisch)
- bis nach 1918 wird eine Porzellanmalerei in Dresden unterhalten und in Lichte ab 1918
- Nachfolger Otto Schmidt
- 1919-1925 wird die Porzellanmanufaktur Wallendorf aufgekauft und als Zweigbetrieb geführt ("Fabrik für Kunst- und Luxusporzellane")
- künstlerische Mitarbeiter u. a.: E.W. (unbekanntes Monogramm, für eigene Werkstatt), M. Hermann Fritz, Prof. Dr. Döring, Hans Kieweg, Else Nowack, Hans Harders, Berthold Boess, A. Möller, Ludwig Augmüller, Karl Nacke, Otto Thiem, Marg. Becking, Gustav Oppel, Ludwig König
- Teilnahme an Ausstellungen: Leipzig 1879 (Erster Preis), Sydney 1879 (Silbermedaille), Porto Alegre 1881 (Goldmedaille), Amsterdam 1883 (Silbermedaille), München 1888 (Erster Preis), Dresden 1891 (Silbermedaille), Zwickau 1906 (Goldmedaille)

Maße: Breite 24 cm, Höhe 22 cm, Tiefe 14,5 cm
Einordnung: Porzellan / Art Deco
Artikel Nr.: 04078
Preis: 450,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)