Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)


Foto 1: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Foto 2: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Foto 3: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Foto 4: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Foto 5: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Foto 6: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Foto 7: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Foto 8: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Foto 9: Hermann Geibel (1889-1972) attr.: Mutter mit Kind, große signierte Ton Plastik, 1919-35, Ausformung August Schmidts Kunst-Terrakotta-Fabrik (Ilmenau)
Große Plastik in Ton, durch ziegelmatte Glasur wie Bronze wirkend, 1919 - (1935), Mutter mit Kind, nach Entwurf und Bronze-Werk von Hermann Geibel (1889 Freiburg - 1972 Darmstadt), sitzende Mutter blickt zärtlich auf das Kind in ihren Armen nieder, das Kleid kaum sichtbar bemalt mit kleinen Sternchen, kubischer Sockelabschluß, mit doppelter Prägemarke auf Sockelunterseite, bestehend aus Merkurkopf und in schräggestellter Kreuzform eingestellten Buchstaben A. / J. / S., stehend für Ilmenau und August Schmidts Kunstterrakottafabrik, hinter dem rechten Fuß weiterhin signiert mit K oder A? KLINGER und vierstelliger Modell-Nr., wohl Bezeichnung des Ausformers; guter unbeschädigter Zustand;
H.: 43,5 cm

Hermann Geibel:
- geboren 1889 in Freiburg
- gestorben 1972 in Darmstadt
- entscheidend für seine Wendung zur Moderne wurde ein Aufenthalt in Paris 1913-14 > dort arbeitete er im Atelier Maillols und Despiaus > deren Einfluß wird in der volumenhaften, gerundeten Gestaltung seiner klassischen Werke sichtbar

August Schmidt (Ilmenau, Thüringen):
- Kunstterrakottafabrik gegründet 1919 - um 1935
- 1927 beschäftigt die von Schmidt gegründete Fabrik 30 Mitarbeiter

Maße: Höhe 43,5 cm
Einordnung: Skulpturen - Plastiken / um 1900
Artikel Nr.: 01793
Preis: 260,00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)