Friedrich Pruss von Zglinicki: Graphik - Lithographie, Rotwild, Kunstdankblatt, "Juryfreie Kunstschau" Berlin 1921


Foto 1: Friedrich Pruss von Zglinicki: Graphik - Lithographie, Rotwild, Kunstdankblatt, Juryfreie Kunstschau Berlin 1921
Querformatige Graphik - Lithographie, von Friedrich Pruss von Zglinicki, 20. Jahrhundert, Provenienz aus der privaten Kunstsammlung Prof. Peter Ouart, Tierbild mit Rotwild, im unteren Blattstreifen bezeichnet mit: "Kunstdankblatt 11 - Juryfreie Kunstschau Berlin 1921" sowie mit Künstlername, Motiv von springenden Rehen in hügeliger Landschaft, rückseitig bedruckt mit Ausspruch "Eine Mark gab ich der `Notspende für Deutsche Kunst´ - Reihe 1-30"; in Passepartout-Tasche, guter unbeschädigter Zustand;
Blattgröße: H. 12,5 x B. 16 cm / Bildgröße: H. 9 x B. 12 cm

Künstlername: Zglinicki, Friedrich Pruss von
Geschlecht: m
Künstler. Beruf: Graphiker; Tierillustrator; Mosaik-Entwurfzeichner
GEO-Nachweis: Deutschland
Staat (1990): Deutschland
Geburtsland: Polen?
Erste Erwähnung: (vor) 1953
Erwähnungsort: Berlin
Fundstelle: Vollmer VI, 1962, 490

Maße: Breite 16 cm, Höhe 12.5 cm
Einordnung: offer private art collection / artists U - Z
Artikel Nr.: 04979
Preis: 15.00 €    (Endpreis zzgl. Lieferkosten)